alt-icon

Peter Paul Cahensly Schule

Kompetenzzentrum für berufliche Bildung

Zurück zur PPC-Homepage

Terminreservierung Elternsprechtag

Sehr geehrte Erziehungsberechtigten, sehr geehrte Ausbildende,

in diesem Portal können Gesprächstermine am Elternsprechtag, den 16. Februar 2024, mit den Lehrkräften der Peter-Paul-Cahensly-Schule reserviert werden.

Falls Sie ein Gespräch mit einer Lehrkraft der Friedrich-Dessauer-Schule wünschen, stehen diese am 16. Februar in der Zeit von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr ohne Terminvereinbarung in ihrer Schule (FDS) für Gespräche zur Verfügung. Mit allen anderen abgeordneten Lehrkräften müssen Sie einen individuellen Gesprächstermin vereinbaren.

Name Kind
Klasse/Kurs
eMail
Telefon

Informationspflicht gegenüber interessierten Teilnehmern an Veranstaltungen gemäß Art. 13 DSGVO und Art. 14 DSGVO
1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit
Die Datenschutzhinweise erfolgen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Anmeldung zu unserer Veranstaltung. Ohne Ihre Daten ist es uns leider nicht möglich, Ihre Anmeldung zu bearbeiten.
2. Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen
Peter-Paul-Cahensly-Schule
Schulleiter: Detlef Winkler
detlef.winkler@ppc-schule.de
Berufliche Schule des Landkreises Limburg/Weilburg, Zeppelinstraße 39, 65549 Limburg
3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Ihre Daten werden verarbeitet, um Ihre Anmeldung zu Veranstaltungen entgegenzunehmen und die Veranstaltung zu organisieren und durchzuführen.
4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden übermittelt an: Schulleitung und Lehrer der Peter-Paul-Cahensly-Schule-Limburg
5. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
Wir speichern Ihre Daten 30 Tage.
6. Betroffenenrechte
Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Dann können wir jedoch mit Ihnen als Teilnehmer an der Veranstaltung nicht mehr kommunizieren.
Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die jeweils nach Ziffer 3 zuständige Person für den Datenschutz.