Schulsozialarbeit der PPC-Schule, Limburg

Florian Will 

Meine Beratung ist freiwillig, neutral und unterliegt der Schweigepflicht.

Als Schulsozialarbeiter bin ich dazu da, Sie als Schülerinnen und Schüler in ihrer Entwicklung zu unterstützen und Sie zur Verbesserung der Chancengerechtigkeit in schulischen, beruflichen und privaten Dingen zu beraten. Mein Beratungsangebot steht allen Schülerinnen und Schülern, deren Erziehungsberechtigten und den Lehrerinnen und Lehrern der PPC-Schule Limburg zur Verfügung.  

In meiner Tätigkeit arbeite ich, um Sie ganzheitlich beraten und unterstützen zu können, eng mit den Kolleginnen und Kollegen der Schule und vielen Einrichtungen außerhalb der Schule zusammen. 

 

Individuelle Beratung und Unterstützung für alle Beteiligten (SchülerInnenLehrerInnen, Erziehungsberechtigte) in allen Lebenslagen 

Individuelle und flexible Unterstützung, Förderung und Begleitung der Schüler*innen in außergewöhnlichen und herausfordernden Lebenssituationen. Das Angebot orientiert sich an den Bedürfnissen des Einzelfalls und ist auf die Stabilisierung der Persönlichkeit, die soziale Integration und eine eigenverantwortlichen Lebensführung ausgerichtet

In der Sozialen Gruppenarbeit liegt der Fokus auf der Interaktion der Gruppenteilnehmer*innen untereinander, dabei beeinflussen sie sich selbst und andere. So entsteht eine Dynamik, die immer von der Schulsozialarbeit begleitet und notfalls geleitet werden kann. 

Bei persönlichen Krisen leistet die Schulsozialarbeit “Erste Hilfe” und aktiviert bei Bedarf Netzwerke der Krisenintervention. 

Neben den Beratungs- und Hilfsangeboten bietet die Schulsozialarbeit Projekte und Arbeitsgemeinschaften wie u.a die Down-Syndrom-AG; Seniorennachmittage und Spiele-AG an. 

Da Schulsozialarbeit einen direkten, niedrigschwelligen Zugang zu Schüler*innen hat und viele aktuelle Probleme sehr frühzeitig erkennen kann, können sehr zeitnah Hilfsangebote und Maßnahmen ergriffen werden, um eine Eskalation des Problems zu verhindern. 

Das Angebot der Schulsozialarbeit steht allen Schüler*innen jederzeit zur Verfügung. Auch bei allgemeinen Fragen des täglichen (Schul)Lebens steht die Schulsozialarbeit den Schüler*innen gerne zur Seite und informiert sie beispielsweise über aktuelle Fördermöglichkeiten.

z.B. für Bafög, Bildung und Teilhabe, Sozialhilfe und Wohngeld

Schulsozialarbeit berät und unterstützt die Schüler*innen immer bestmöglich. Um jederzeit eine professionelle und ganzheitliche Hilfestellung und/oder Beratung zu gewährleisten, behält sich die Schulsozialarbeit vor, nach Absprache mit allen Beteiligten, interne und externe Angebote und Einrichtungen zu Rate zu ziehen bzw. an diese zu vermitteln.