Die Peter-Paul-Cahensly-Schule ist mit ihren sechs Schulformen, die von Schülerinnen und Schülern aus vielen verschiedenen Nationen besucht werden, eine vielfältige Schule. Sie soll für alle ein Ort zum Lernen und ein Raum zum Leben sein und Weiterentwicklung ermöglichen. 

Das setzt voraus, dass wir einander mit RespektToleranund gegenseitiger Wertschätzung auf der Basis demokratischer Werte begegnen und Verantwortung übernehmen.  

Grundlage unseres Handelns soll die Vorstellung von der Gleichwertigkeit aller am Schulleben Beteiligten sein. Jeder einzelne soll sich als Teil der Gemeinschaft, als „PPC-ler“ fühlen können. 

Wir wenden uns gegen jede Form von GewaltAusgrenzung und Diskriminierung. 

Niemand soll unsere Schule ohne eine Perspektive, die ein eigenständiges Leben in kultureller und materieller Teilhabe ermöglicht, verlassen müssen.